Aurender N30SA

Aurender N30SA

High-End-Musikserver/Streamer mit ausgelagertem Netzteil

English
(Google Translate)

Zwei Chassis wie aus einem Guss

Aurender stellt seinen neuen Musikserver/Streamer N30SA vor. Äußerlich besticht er mit seiner eleganten Zweibox-Konfiguration, innerlich mit herausragender Jitter- und Rauscharmut.

Aurender N30SA

Werbung
Werbung

Das N30SA übernimmt die einzigartige Design-Identität der Aurender-Familie der nächsten Generation und zeichnet sich optisch sowohl durch sein Dual-Chassis als auch durch das Breitbild-Farb-LCD-Display aus, das erstmals beim A30 und N20 zu sehen war. Auf den ersten Blick erkennt man sofort seine Präsenz, Eleganz und Anmut – eine visuelle Metapher für das, was Sie klanglich erwarten können. Doch das audiophile Wesen des N30SA liegt auch in seiner inneren Schönheit. Der N30SA führt die Hardware- und Schaltungstopologie-Innovationen des N20 konsequent fort und hebt sie so auf ein neues Level. Der N30SA übertrifft den N20 in Bezug auf Rausch- und Jitterreduzierung, erhöhte Dynamik und kompromisslose Reinheit des Audiosignals.

Ausgelagerte Stromversorgung

Wie bereits erwähnt, besteht der N30SA aus zwei separaten Gehäusen, die durch zwei Kabel miteinander verbunden sind. Die Powerbox beherbergt dabei die gesamte Stromversorgung, Display-Treiber, HDD/SSD-Speicher und alle Schaltkreise für die Systemsteuerung mit allen digitalen Ausgangsprotokollen und dem OCXO-Taktgeber. Beide Gehäuse zeichnen sich durch ihre 10 mm dicken Abdeckungen aus, die als EMF-Abschirmung fungieren und zudem Antiresonanz-Eigenschaften haben. In der audiophilen Welt stehen Zwei-Gehäuse-Designs für “Ultra-High-End”, wie beispielsweise ein separater CD-Transport/DAC oder Vorverstärker mit separater Stromversorgung. Bei dem N30SA ist dies jedoch nicht nur eine bloße stilistische Geste, da diese Konfiguration erhebliche Vorteile in Bezug auf die Klangtreue mit sich bringt. Zum Beispiel lässt sich die Powerbox bis zu 1,5 m von der Audiobox entfernt aufstellen, was die Gefahr von Störgeräuschen durch physische Interaktion minimiert.

Noch wichtiger ist jedoch, dass das mit Wechselstrom betriebene lineare Netzteil eine saubere Gleichstromquelle liefert, von der sich die Audiobox speist. Diese Anordnung führt zu einer drastischen Senkung des Grundrauschens, woraus ein sagenhaft ruhiger Hintergrund resultiert, aus dem heraus Musik entstehen kann. Die Trennung der Rauschen verursachenden Komponenten wie der AC-Buchse, des Displaytreibers, des Gleichrichters sowie des LAN-Anschlusses ermöglicht ein noch nie dagewesenes Maß an Klangreinheit.

Aurender N30SA

Werbung
Werbung

LAN-Anschluss galvanisch getrennt

Neben der Entfernung von Wechselstromgeräuschen von außen durch Umwandlung in sauberen Gleichstrom gibt es eine weitere wichtige Quelle für Außengeräusche: das Ethernet-Kabel. Die LAN-Anschlüsse des N30SA verhalten sich ähnlich wie die AC/DC-Wandlung. LAN-Signale, die Störungen vom Router enthalten, werden durch einen Transformator und einen doppelt isolierten LAN-Anschluss galvanisch getrennt. Auf der Rückseite befinden sich die Audioausgänge: je einer für AES/EBU, BNC, Coax, Tos-Link sowie Audio 2.0 USB.

Diese Audiosignalverarbeitungseinheit gibt ein extrem rauscharmes Audiosignal aus, das durch eine einzigartige Erdungstechnik ermöglicht wird. Die galvanische Trennung sowie der Betrieb mit Gleichstrom, der vom Netzteil geliefert und in der Audio-Box nochmals gefiltert wird, machen dies möglich. Das resultierende Grundrauschen ist nahezu unmessbar.

OCXO-Haupttaktgeber

Die SPDIF-Ausgänge im Aurender N30SA verwenden einen hochwertigen ofengesteuerten Quarzoszillator (der gleiche wie im W20SE). Da nur die Teile, die direkt mit der Audiowiedergabe zusammenhängen, in einem Gehäuse untergebracht sind, können sie vollständig isoliert werden. Somit sind sie frei von jeglichen Geräuschen, die nicht von der Audiosignalverarbeitung stammen. Solches Rauschen kann ansonsten im Inneren des Gehäuses auftreten und müsste dann durch sorgfältige interne Signalverarbeitung herausgefiltert werden.

Word Clock/Master Clock-Eingang

Aurender N30SA

Werbung
Werbung

Dieser Eingang ermöglicht den Anschluss eines externen Wordclock- oder Masterclock-Taktes, die von mehreren Herstellern von Hochleistungs-DACs angeboten werden. Einfach ausgedrückt, ist eine Wordclock ein Gerät, das die Aufgabe hat, die perfekte Zeit zu halten und somit digitale Timingfehler zu vermeiden, die bei Nutzung mehrerer Komponenten zusammen auftreten können. Durch die Verwendung des 75 Ω BNC-Steckers als Anschlussmethode werden sowohl Masterclock und Wordclock-Eingänge für verschiedene Skalierbarkeitsoptionen unterstützt.

N30SA Hauptmerkmale

  • Vollfarbiges 8,8-Zoll-IPS-LCD mit 1920 x 480 Pixeln
  • Aktualisierter Intel Quad-Core-Prozessor mit geringem Stromverbrauch und 8 GB Systemspeicher
  • 8TB Speicher-SSD und 480GB Caching-SSD mit rückseitigem Steckplatz auf der Rückseite für zusätzliches Laufwerk
  • Audio-Klasse USB 2.0 x 1
  • Doppelt isolierter LAN-Anschluss
  • Robustes, maschinell bearbeitetes Aluminiumgehäuse (2 x)
  • USV auf Superkondensatorbasis
  • Word-Clock-Eingang
  • Zwei Sätze von Verbindungskabeln. 1 x 0,5 m und 1 x 1,5 m für Flexibilität bei der Platzierung

Steuerung durch Aurender Conductor

Aurender Conductor ist eine preisgekrönte Musikmanagement-Anwendung, die das Herzstück eines jeden Aurender Musikservers/Streamers ist. Sie bietet schnellen Zugriff auf Ihre Lieblingsdateien oder Steaming-Dienste und ist intuitiv, einfach zu bedienen und leicht zu beherrschen. Conductor wird unterstützt auf iPad, iPhone, Android Handys und Tablets.

Ein Aurender Musikserver ist umfassend und so konzipiert, dass sowohl Hardware als auch Software harmonisch zusammenarbeiten. Diese Integration sorgt für bessere Klangqualität, Zuverlässigkeit, Stabilität und Berechenbarkeit des Betriebs. Außerdem bietet Aurender ein noch nie dagewesenes Maß an Kundenunterstützung über unsere App-basierte Fernsupport-Anmeldung.

Preis und Verfügbarkeit

Die UVP dieses in silber und schwarz verfügbaren neuen Referenzmodells wird 24.900,- Euro inkl. 19 % Mwst. betragen. Vertriebsstart dieses neuen Streaming-Highlights ist ab sofort.

Werbung
Werbung

www.audio-components.de

www.aurender.com

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
Dynaudio Xeo
Dynaudio erneuert die erfolgreiche Xeo-Serie