Chord Electronics Ultima Pre2

Chord Electronics erneuert ULTIMA-Serie

Der Vorverstärker PRE 2 macht den Anfang

English
(Google Translate)

Neue Flaggschiffe am Horizont

Chord Electronics bringt neue Ultima-Modelle in den Handel. Die Premiere des Vorverstärkers PRE 2 und der Ultima 2 und Ultima 3 Mono-Endstufen findet auf der HiFi-Show in Bristol statt.

Chord Electronics hat nach der Einführung des Vorgängermodells im Jahr 2018 seinen zweiten ULTIMA-Vorverstärker angekündigt. Der neue ULTIMA PRE 2 (um 12500 Pfund) ist die perfekte Ergänzung zu den 2019 angekündigten Mono-Endstufen ULTIMA 2 und ULTIMA 3, die von der fortschrittlichen Dual-Feed-Forward-Fehlerkorrekturschaltung profitieren. Er ersetzt direkt seinen Vorgänger, den CPA 5000.  Der neue ULTIMA PRE 2 wurde als Ergänzung zu den neuen ULTIMA Mono-Endstufen modernisiert und nutzt die auffallend neue Ästhetik des Unternehmens, die von einer neu gestalteten, schraubenlosen Blende mit einer 28 mm dicken Frontplatte aus Flugzeugaluminium profitiert.

Werbung
Werbung

Der neue ULTIMA PRE 2 profitiert von einem wesentlich größeren Gehäuse als die Standardvorverstärker des Unternehmens und verfügt über die neueste proprietäre Ultrahochfrequenz-Stromversorgung und eine extrem rauscharme Schaltung, die eine unglaubliche Rauschbodenleistung von unter -130dB liefert. Der PRE 2 ist hochflexibel für die heutigen High-End-Audiosysteme und bietet vier Paare vollsymmetrischer Eingänge, vier Paare unsymmetrischer Eingänge sowie zwei völlig unabhängige Aufnahmeschleifen. Jeder Eingang verfügt über sechs Verstärkungsstufen, die individuell ausgewählt werden können, um große Änderungen der Lautstärke beim Umschalten zwischen den Eingängen zu verhindern; alle Einstellungen werden mikroprozessorgesteuert gespeichert, auch wenn die Stromversorgung ausgeschaltet ist.

Chord Electronics Ultima Pre2
Der Chord Electronics Ultima Pre 2 gemeinsam mit der Endstufe Ultima 3.

Chord Electronics: Auch leise superb

Für spätabendliches und persönliches Hören verfügt der ULTIMA PRE 2 über zwei verzerrungsarme, rauscharme 6,3 mm-Kopfhörerausgänge, die so konzipiert sind, dass das volle Potenzial der heutigen hochwertigen Kopfhörer genutzt werden kann. Eine vollsymmetrische A/V-Bypass-Schaltung für den direkten Anschluss an A/V-Prozessoren ist ebenfalls enthalten, sowie 12-V-Fernausgänge an der Rückseite des Geräts, um kompatible Leistungsverstärker oder A/V-Prozessoren beim Einschalten zu aktivieren.

Das Aluminiumgehäuse von Chord Electronics in Flugzeugqualität, ist in den Ausführungen Jett Black oder Argent Silver erhältlich. Es bietet ein beruhigendes und resonanzunterdrückendes Gehäuse. Das Gehäuse wird durch das einzigartige, stapelbare Integra-Leg-System ergänzt, das eine unverwechselbare Ästhetik und die Möglichkeit bietet, es mit verschiedenen anderen Chord Electronics-Produkten in Originalgröße zu stapeln, sowie mit den Geräten der Choral-Reihe (bei Verwendung mit dem Choral-Standsystem). Eine hochglanzpolierte, schwarze Acryl-Sideblock-Option wird ebenfalls als kostenfreie Alternative zu den Integra-Beinen angeboten.

www.chordelectronics.co.uk

Werbung
Werbung
Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
Qobuz startet Zusammenarbeit mit Musimap