media@home, FIDELITY, Rellingen

FIDELITY zu Gast bei … media@home Fidelity

Lichter HiFi-Palast

English
(Google Translate)

FIDELITY zu Gast bei … media@home Fidelity, Rellingen – Lichter HiFi-Palast

Auf der Suche nach einem HiFi-Studio wird es einen in der Regel nicht in ein Industriegebiet verschlagen. Sollte es aber – vor unscheinbarer Kulisse vor den Toren Hamburgs erstrahlt ein wahres Juwel in umso prächtigerem Glanz, media@home, FIDELITY in Rellingen.

Inmitten gesichtsloser Industriequader fällt in dem Rellinger Gewerbegebiet die Adlerstraße 79 auf wie ein bunter Hund: Wie eine Art Cyberpunk-Fachwerk umspinnt ein Netz aus gezielt chaotisch ineinandergreifenden Metallstreben die Fassade von „media@home Fidelity“ – und dieser Anblick vermittelt nur eine grobe Ahnung von dem, was den Besucher im Inneren erwartet: An Pop-Art erinnernde Porträts von Freddie Mercury, Jimi Hendrix und anderen Rock- und Poptitanen aus dem Pinsel von Margarita Kribitzsch dominieren einen bis in den letzten Winkel durchdesignten Showroom, der Komponenten aller Arten und Preisklassen wie Exponate einer Kunstausstellung präsentiert. Die lichtdurchflutete Haupthalle öffnet sich nach oben zu einer umlaufenden Galerie, über die man zur Lounge sowie zu den sechs jeweils unterschiedlich gestalteten Vorführräumen gelangt.

Werbung
Werbung
media@home, FIDELITY, Rellingen
Kommen wir zum psychologischen Eignungstest für HiFi-Freunde: Was ist ihnen im Foto oben zuerst ins Auge gestochen – die ausgestellten Komponenten oder die knalligen Gemälde?

Die beachtliche Zahl an Studios verrät uns bereits etwas über die Natur von media@home Fidelity: Auch wenn das Erdgeschoss absolut zum fensterfreien Windowshopping einlädt, ist das Verkaufskonzept klar um vorab vereinbarte Termine herum gestrickt. Einmal, weil die Lage im Industriegebiet das Aufkommen von Laufkundschaft praktisch ausschließt, zum anderen aber auch wegen des selbstgesteckten Anspruchs an die Servicequalität, die sich weit über das kundige Zusammenstellen einer HiFi-Anlage hinaus erstreckt. Hier geht es darum, den Enthusiasmus des Besuchers zu teilen und zu lenken, damit er am Ende das Haus nicht mit einer guten, sondern mit genau der richtigen Anlage verlässt. Die Auswahl deckt so ziemlich jeden Geldbeutel und Hörgeschmack ab. Hans-Joachim Acker – er und sein Stiefbruder Frank-Michael Buck sind beide Gründer und Geschäftsführer – zögert deshalb ein wenig, direkt Empfehlungen auszusprechen, auch wenn er einige Vorschläge parat hat.

media@home, FIDELITY, Rellingen
Jeder der beinahe unzähligen Räume ist individuell eingerichtet und hat einen thematischen Schwerpunkt.

Rund 70 Marken umfasst das Portfolio des Rellinger Händlers, und da wäre es doch schade, wenn man sich von vornherein auf nur drei oder vier davon einschießen würde. Ein paar gute Startpunkte für eine Beratungsreise lassen sich aber dennoch ausmachen: Für Einsteiger biete sich etwa die Bronze-Serie von Monitor Audio an, passende Elektronik dafür gibt’s etwa von NAD oder Cambridge Audio. Lässt das Budget mehr Spielraum, würde Hajo Acker den geneigten Kunden mehr in Richtung Bowers & Wilkins steuern – eine Marke, von der er grundsätzlich sehr überzeugt ist. Ausgehend von dieser Basis sollte sich der Besucher aber unbedingt beim Schlendern durch den Verkaufsraum Inspiration holen – wo man hinsieht, ziehen kunstvoll in Szene gesetzte Alternativen von DALI, Wharfedale, Elac, Dynaudio und vielen weiteren mehr die Blicke auf sich.

media@home, FIDELITY, Rellingen
Luftige Loftatmosphäre lädt zum Verweilen und Ausprobieren ein.

In erster Linie bedient das Team hier eine eher Lifestyle-orientierte Klientel, die dem klassischen HiFi-Altar abgeschworen hat und smarten Lösungen den Vorzug gibt. Dementsprechend finden sich neben klassischen HiFi-Komponenten vielfach auch Sonos-Systeme, die aktiven Pearl-Modelle von Cabasse oder Devialets Phantom-Lautsprecher. Die Leistung von media@home Fidelity geht explizit über den reinen Verkauf hinaus. Hierher wendet man sich gerade dann, wenn man ein komplexes Projekt vor Augen hat und dieses professionell realisiert sehen möchte – sei es ein Multiroom-System oder ein Dolby-Atmos-fähiges Custom-Installation-Heimkino.

media@home, FIDELITY, Rellingen
Designer Roman Mundhenk ist die Kreativität nicht bereits in der Haupthalle ausgegangen. Jeder Raum – bis hin zu den Toiletten – ist individuell gestaltet.

Auch das bedingt freilich den Fokus auf Vorführtermine – bis ein nach Kundenwunsch zusammengestelltes Heimkinosystem spielbereit aufgebaut ist, geht gut und gerne eine volle Stunde ins Land. Bei den sechs Studios nebst einem zwölfsitzigen Kinoraum, die von rund einem Dutzend technisch versierter Mitarbeiter betreut werden, sollten Befürchtungen um lange Wartezeiten unbegründet sein. Selbstverständlich geht der Service auch mit einem der Preisklasse angemessenem After-Sales Support einher. „Bei dem ein oder anderen Kunden kann das auch schon mal mit einer Reise nach Sylt oder nach Mallorca einhergehen“, weiß Hajo Acker zu berichten.

Werbung
Werbung
media@home, FIDELITY, Rellingen
Auch für klanglich verwöhnte Kunden gibt es jede Menge zu entdecken.

In den aktuellen Räumlichkeiten firmiert die Fidelity Acker & Buck oHG übrigens seit Mai 2015. Das spektakuläre Design, für das Roman Mundhenk verantwortlich zeichnet, hatte rund neun Monate Zeit, zu reifen. So lange mussten die beiden Brüder warten, bis die Immobilie, die sie bereits 2014 erworben hatten, tatsächlich frei wurde. Roman Mundhenk hat die Zeit gut genutzt und begann unmittelbar, erste Konzepte zu entwickeln. Den ersten Entwurf, den er für Hajo Acker und Frank-Michael Buck anfertigte, verwarfen diese allerdings komplett. Also setzte er sich wieder vor ein leeres Blatt Papier und kam mit einem neuen Ansatz zurück, der praktisch eins zu eins dem entspricht, was Kunden heute bewundern dürfen.

media@home, FIDELITY, Rellingen
Darf natürlich nicht fehlen und ist bestens sortiert, ein Rückzugsort um ausgiebig Kopfhörer zu testen.

Darüber, dass das Ganze nicht günstig werden würde, waren sich Acker und Buck natürlich von vornherein im Klaren. Perfektionist Roman Mundhenk ließ es sich jedoch nicht nehmen, die beiden hier zu einer eigens angefertigten Vorhanggarnitur, da zu einer speziellen Wandvertäfelung zu überreden – im gesamten Studio kommt praktisch kein Detail von der Stange. Das unausweichliche Ergebnis war, dass sich das Budget nach und nach in alle Richtungen ausdehnte. „Meine Frau ist Steuerberaterin und schaut von daher aufs Geld – sie hat mir bei jeder neuen Ausgabe ordentlich die Leviten gelesen“, erinnert sich Acker. Wer heute den Laden betritt und um diese Geschichte weiß, wird jedoch kaum zu einem anderen Schluss kommen können, als dass sich der immense Aufwand absolut gelohnt hat.

Bildergalerie
media@home-fidelity-rellingen (7) media@home-fidelity-rellingen (21) media@home-fidelity-rellingen (20) media@home-fidelity-rellingen (19) media@home-fidelity-rellingen (18) media@home-fidelity-rellingen (17) media@home-fidelity-rellingen (16) media@home-fidelity-rellingen (15) media@home-fidelity-rellingen (14) media@home-fidelity-rellingen (13) media@home-fidelity-rellingen (12) media@home-fidelity-rellingen (11) media@home-fidelity-rellingen (10) media@home-fidelity-rellingen (9) media@home-fidelity-rellingen (8) media@home-fidelity-rellingen (6) media@home-fidelity-rellingen (5) media@home-fidelity-rellingen (4) media@home-fidelity-rellingen (3) media@home-fidelity-rellingen (2) media@home-fidelity-rellingen (1) media@home-fidelity-rellingen (40) media@home-fidelity-rellingen (39) media@home-fidelity-rellingen (38) media@home-fidelity-rellingen (37) media@home-fidelity-rellingen (36) media@home-fidelity-rellingen (35) media@home-fidelity-rellingen (34) media@home-fidelity-rellingen (33) media@home-fidelity-rellingen (32) media@home-fidelity-rellingen (31) media@home-fidelity-rellingen (30) media@home-fidelity-rellingen (29) media@home-fidelity-rellingen (28) media@home-fidelity-rellingen (27) media@home-fidelity-rellingen (26) media@home-fidelity-rellingen (25) media@home-fidelity-rellingen (24) media@home-fidelity-rellingen (23) media@home-fidelity-rellingen (22)
<
>

Begonnen hat die Geschichte der Fidelity Acker & Buck oHG übrigens bereits vor über 30 Jahren. Frank-Michael Buck, der schon immer überaust technikaffin war, hat 1988 seine Leidenschaft für hochwertiges HiFi-Equipment entdeckt. Die Umtriebigkeit, mit der er sich dem Thema widmete, hatte zwei weitreichende Konsequenzen: Zum einen konnte er Kontakte zu einigen Händlern aufbauen, bei denen er vergünstigte Konditionen herausholen konnte, zum anderen begann er mit seinem Enthusiasmus schon bald, seinen gesamten Bekanntenkreis anzustecken. Gemeinsam mit Hajo Acker professionalisierte er daher seine Passion, zunächst noch aus dem elterlichen Haus agierend. Das Geschäft entwickelte sich gut – so gut, dass das Wohnumfeld zwei Jahre später mehr einer Lagerhalle glich, was letztlich dazu führte, dass die beiden liebevoll, aber bestimmt aus diesem hinauskomplimentiert wurden. Es folgte eine zweijährige Lernphase, in der die Brüder auch ausloteten, wie sie den Handel mit HiFi-Komponenten langfristig als tragfähiges Gewerbe umsetzen könnten, und an deren Ende am 5. Oktober 1992 die Gründung der Fidelity Acker & Buck oHG stand. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

media@home, FIDELITY, Rellingen
Die Räume wurden künstlerisch von Margarita Kriebitzsch ausgestattet. Alle Bilder copyright Margarita Kriebitzsch. www.margarita-art.com

 

Werbung
Werbung

Info

Fidelity Acker & Buck oHG
Adlerstraße 79
25462 Rellingen
Telefon +49 40 25776690

www.fidelity-hh.de

www.margarita-art.com

Werbung
Werbung
Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.