AudioQuest JitterBug FMJ

AudioQuest JitterBug FMJ USB-Filter

Der Cleverstecker

English
(Google Translate)

AudioQuest JitterBug FMJ – Der Cleverstecker

JitterBug, die Legende lebt!

AudioQuest JitterBug FMJ

Werbung
Werbung

In aller Kürze

Auch der JitterBug FMJ bewährt sich als hervorragender kleiner Helfer, dessen Reinigungsdienste einen herrlichen Gewinn im Präsenzbereich bewirken können. Im Seriell- und Parallelbetrieb einsetzbar. Preis um 60 Euro.

AudioQuest JitterBug FMJ Navigator


Eines der heimlichen Kultprodukte des Kabel- und Klangoptimierungsspezialisten AudioQuest ist der JitterBug, ein Rauschfilter in Form eines USB-Sticks. Das mit rund 60 Euro erschwingliche Steckerchen soll im Reihen- oder Parallelbetrieb den hochfrequenten Schmutz bei Verwendung von digitalen Endgeräten herausfiltern und der Audio-Wiedergabe zu mehr Klarheit verhelfen. Eine Clock im Winzformat ist das Insekt entgegen der landläufigen Meinung nicht. Das tut seinem Erfolg aber keinen Abbruch.

AudioQuest JitterBug FMJ

Werbung
Werbung

Der jüngst vorgestellte Jitterbug FMJ soll die Erfolgsgeschichte nun fortschreiben. Er entspricht prinzipiell seinem Vorgänger, kostet gleich viel und ist doch anders. Zunächst ist er in ein dunkelgraues Metallgehäuse – „Full Metal Jacket“, das erklärt auch den Namenszusatz „FMJ“ – gewandet, während der alte noch Kunststoff trug. Die Abdeckung für den USB-Anschluss, der nur in Reihenschaltung (für den Anschluss eines USB-DACs) offen liegen muss, wurde neugestaltet: Laut AudioQuest halte das carbonhaltige, gummiartige Material hochfrequente Störsignale fern, die von außen in das kleine Gehäuse eindringen könnten.

AudioQuest JitterBug FMJ
Das carbonhaltige, gummiartige Material der hinteren Abdeckung hält hochfrequente Störsignale fern, die von außen in das kleine Gehäuse eindringen könnten.

Inwendig haben wir es wieder mit einer diskreten Dualschaltung zum Zwecke der Störungsableitung zu tun. Die soll aber wegen des FMJ beim Neuen noch wesentlich effektiver funktionieren. Der Hersteller geht tatsächlich so weit, seinen JitterBug FMJ für sämtliche Digitalgeräte, beispielsweise auch Musikserver oder Datenspeicher, zu empfehlen: Er müsse lediglich an einen freien USB-Port angeschlossen werden, der dem Datentransfer dient, und sogleich werden die Nullen und Einsen beeinträchtigungsfrei gesendet. Weswegen die ultimative JitterBug-Erfahrung sich auch erst mit zwei Insekten einstelle: Einer ist in Reihe geschaltet mit dem USB-DAC verbunden, ein zweiter hängt am freien USB-Port, arbeitet mithin im Parallelbetrieb und entschmutzt den Hostrechner, den Server oder den HiRes-Audioplayer.

Bildergalerie
AudioQuest_FMJ_Capped with DAC USB symbol audioquest-jitterbug.fmj (2) audioquest-jitterbug.fmj (1) AudioQuest_JitterBug_FMJ_parallel AudioQuest_JitterBug_FMJ_opened-bottom-angled-v2 AudioQuest_JitterBug_FMJ_Hero-w-back-cover AudioQuest_JitterBug_FMJ_Hero AudioQuest_JitterBug_FMJ_frontal-v2 AudioQuest_JitterBug_FMJ_DFRed_series AudioQuest_JitterBug_FMJ_DFBlack_series AudioQuest_JitterBug_FMJ_Carbon AudioQuest_JitterBug_FMJ with Tablet 3 AudioQuest_JitterBug_FMJ with Tablet 2 AudioQuest_JitterBug_FMJ with Tablet 1 AudioQuest_JitterBug_FMJ with Receiver 2 AudioQuest_JitterBug_FMJ with Receiver 1 AudioQuest_JitterBug_FMJ with DF and Tablet 2 AudioQuest_JitterBug_FMJ with DF and Tablet 1 AudioQuest_JitterBug_FMJ Capped with Receiver AudioQuest_JitterBug_FMJ Capped with DAC
<
>

Wer aus nachvollziehbaren Gründen Fan von AudioQuests USB-DACs DragonFly ist, wird seinen Black oder Red mit dem Jitterbug FMJ in Reihenschaltung verbinden. Wer den immer noch besten, schlichtweg grandiosen Cobalt besitzt, kann das auch tun. Er kann es aber auch lassen. Der Cobalt ist bereits mit einer identischen Schmutzableitungsschaltung ausgestattet. Eine hörbare Verbesserung kann das Einstöpseln in den Jitterbug FMJ daher nicht bewirken, gegebenenfalls kommt es sogar zu einer Klangverschlechterung. Dagegen ist der Parallelbetrieb ausdrücklich empfohlen.

AudioQuest JitterBug FMJ
Zwei wie Yin und Yang, die grandios aufspielende Kombination aus JitterBug und DrangonFly.

Das wollen wir allerdings genau wissen: Zunächst darf der Neuling mit dem bewährten DragonFly Red ran – und tatsächlich ist ein Zugewinn an Räumlichkeit und Klarheit erhörbar. Wenngleich die Wiedergabe noch immer ein Schritt hinter dem Cobalt zurückbleibt, kann der Red dank des Cleversteckers aufschließen. Wie aber passen JitterBug und Cobalt zusammen? Tatsächlich wirkt sich die serielle Verbindung am ohrenfälligsten auf den Klang aus: Es klingt luftig-präsent — mit wohlgemerkt mehr Rauschen als im Alleinbetrieb. Als habe ein Geisterhändchen mittels Equalizer den Präsenzbereich um einige zarte Dezibel angehoben.

Werbung
Werbung
AudioQuest JitterBug FMJ
Mit und ohne wirksam! Der neue FMJ filtert wie sein Vorgänger am Computer angeschlossene DACs. Er funktioniert aber auch als Parallelfilter: Steckt man ihn in den freien USB-Anschluss einer beliebigen Komponente und schließt die Abdeckung, sorgt er für Ruhe im gesamten USB-Bus.

Dagegen bringt der im Nachbarport vor Anker liegende JitterBug FMJ (also im Parallelbetrieb) eine subtile Ordnung ins Klanggeschehen, Sibilanten tönen weicher, Transienten ein Quäntchen exakter, der Raum wirkt ein Spur plastischer. Doch es ist jeweils nur ein kleiner Hauch des Besseren. Weil der Cobalt schon so gut ist. Deswegen: Für Black und Red sowie zahllose weitere USB-DACs ohne eigene „Entstörungsstelle“ ist der JitterBug FMJ sicherlich eine sinnvolle Ergänzung, fürs Klangtuning in Parallelschaltung eine Überlegung wert – so klingt es über meinen Studiolaptop im Verbund mit dem Thunderbolt-Interface und dem gleichzeitig angeschlossenen Sauberklein aufgeräumter –, sodass der Cleverstecker auch zusammen mit dem Cobalt das Zünglein an der Klangwaage sein kann.

Info

USB-Rauschfilter AudioQuest JitterBug FMJ
Konzept: USB-2.0-Rauschfilter für Digitalgeräte
Garantiezeit: 2 Jahre
Preis: um 60 €

Kontakt

AudioQuest Europe
Hoge Bergen 10
4704 RH Roosendaal
Niederlande
Telefon +31 165 541404

www.audioquest.com

Werbung
Werbung
Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
Trinnov Audio Altitude 16
Test: Mehrkanal-Prozessor/Vorverstärker Trinnov Audio Altitude 16