Elac Concentro S 509

Elac Concentro S 509

Elac Concentro S 509

From top down

Elac Concentro S 509

Werbung
Werbung

Concentro ist für Elac so etwas wie Lexus für Toyota. Oder wie Maybach für Mercedes. Concentro ist die „Top of the Line“-Marke der Kieler. Als Geschenk zum 90. Firmenjubiläum brachte Elac die organisch gestaltete Ur-Concentro heraus. Sie war und ist in vielerlei Hinsicht ein Statement. Als Designobjekt sowieso, aber auch als Technologieträger vereint sie alle Elac-Attribute wie das patentierte „JET 5“-Mittelhochton-Koaxialchassis und die kristallförmig ausgeführten Tieftonmembranen auf höchstem Niveau in einem erstklassig verarbeiteten und über 150 Kilogramm schweren Gehäuse. Vor knapp zwei Jahren schob Elac die optisch fast identische, jedoch – mit immer noch stattlichen 90 Kilogramm – „etwas handlichere“ Concentro M hinterher. Damit war klar, dass die Kieler ein neues Oberhaus planten, aus Concentro sollte eine Familie werden.

Elac Concentro S 509

Es folgte die Concentro S 507, die mit ihrer Formensprache einen anderen, wenngleich noch immer eigenständigen Weg einschlug. Im Gegensatz zu ihren beiden größeren Geschwistern wagt die Concentro S „Kante“ und prägt mit ihrem leicht nach hinten geneigten und sich verjüngenden Korpus einen ganz eigenen Ausdruck. Nun stellt ihr Elac die neue S 509 zur Seite. Die traditionsreiche 500er-Baureihe der Kieler wird damit ein fester Teil der Concentro-Familie. Die herausragende Optik der Neuen wird von einem Sockel unterstrichen, dem die Produktdesigner einen „High-Heel-Effekt“ zuschreiben, dem man sofort beipflichtet, sobald man die Concentro S von der Seite betrachtet. In jedem Fall sorgt er für absolute Standsicherheit und effiziente Entkopplung vom Untergrund.

Elac Concentro S 509

Werbung
Werbung

Selbstverständlich verzichtet auch die Concentro S 509 nicht auf den aufwendigen Koaxialtreiber Step X-JET, in dessen Zentrum der neue Folienhochtöner JET 5c werkelt. Das Mitteltonchassis aus Aluminium ist als Ringstrahler ausgeführt. Seine Abstrahlcharakteristik lässt sich mittels magnetischer Aluminiumringe (genannt DCR = „Directivity Control Ring“) variieren: Diese verändern das Verhältnis von Direkt- und Diffusschall und ermöglichen so, eine Anpassung an die individuelle Raumakustik vorzunehmen und damit den optimalen Hörabstand zu finden.
Auch den kristallin geformten Tiefmitteltontreiber kennt man nicht erst seit der „großen“ Concentro. Das Verbundchassis aus Aluminium und Zellstoff ist besonders leicht und dabei extrem steif, was hohe Dynamik bei geringsten Verzerrungen verspricht. Für die tiefsten Frequenzlagen besitzt die Concentro S gleich vier jeweils 18 Zentimeter durchmessende Basschassis in Push-Push/Pull-Pull-Anordung, die auf ein „Downfiring“-Bassreflexrohr arbeiten, was die Aufstellung der Lautsprecher im Raum flexibel gestaltet.

Elac Concentro S 509

Die Concentro S 509 ist eine moderne und zeitlos gestaltete High-End-Standbox, die in ihrer technischen Ausstattung keine Wünsche offenlässt und ihren großen Schwestern in nichts nachsteht. Gleichwohl stellt sie etwas geringere Anforderungen an die Raumgröße, was die Concentro-Klangwelt für ein breiteres Publikum öffnet.

Das Unternehmen Elac feierte im Jahr 2016 sein 90. Jubiläum. Man kennt die Kieler heute vorrangig für ihre Lautsprecher, allerdings begannen sie 1926 zunächst mit der Entwicklung von Sonargeräten, bevor 1948 ihr erster Plattenspieler, der PW1, erschien. In der Folge machte sich Elac einen Namen auf dem Plattenspieler-Markt, und in den sechziger und siebziger Jahren wurde das Portfolio um Elektronik erweitert – darunter sogar Design-Radiowecker, die heute unter Fans hoch gehandelt werden. Erst Anfang der achtziger Jahre stieg Elac konsequent in den Lautsprecherbau ein und präsentierte schon 1985 sein legendäres „4 Pi“-Chassis, das seitdem stetig weiterentwickelt wurde. 1993 brachte das Kieler Unternehmen dann den ersten JET-Hochtöner auf den Markt, der bis heute das Markenzeichen aller Toplautsprecher des Hauses ist.

Werbung
Werbung

Laden Sie hier Ihre persönliche Kopie herunter:

Deutsche Version

FIDELITY Testspiegel plus Virtuelle High End

 

English Version

FIDELITY Test Overview plus Virtual High End

 

Werbung
Werbung

ELAC Electroacustic GmbH
Fraunhoferstraße 16
24118 Kiel
Telefon +49 431 647740

www.elac.de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
FIDELITY Award 2020 WBT PlasmaProtect
WBT PlasmaProtect