Mark Levinson No. 5101 FIDELITY Award 2022

Mark Levinson No. 5101

English
(Google Translate)

Mark Levinson No. 5101

Mark Levinson No. 5101 FIDELITY Award 2022

Werbung
Werbung

All denjenigen, die eine SACD-Sammlung ihr Eigen nennen, liefert Mark Levinson einen Grund zum Jubeln: Die No. 5101 ist nach einigen Jahren der Abstinenz wieder eine HiRes-Quelle, die auch physische Medien verarbeitet. Der wie bei Mark Levinson üblich tresorgleich verarbeitete Bolide setzt beim Laufwerksmechanismus auf eine im eigenen Hause entwickelte Slot-in-Lösung, die besonders robust und immun gegen Vibrationen und Temperaturunterschiede sein soll. Um einen ESS Sabre-DAC herum haben die Entwickler eine beeindruckende vollsymmetrische Achtkanal-Architektur aufgebaut: Pro Kanal arbeiten jeweils vier parallele DAC-Kanäle einer ebenfalls vollsymmetrischen, diskret aufgebauten Ausgangsstufe zu.

Mark Levinson No. 5101 FIDELITY Award 2022
Die simple Aufschrift „SACD Player“ auf der Front verkauft die No. 5101 unter Wert. Der Player beinhaltet ein Streamingmodul und verfügt zudem über Digitaleingänge, die dafür sorgen, dass er als zentrales Quellgerät in jedem modernen HiFi-Setup brilliert.

Gespeist wird das alles von einer aufwendigen Stromversorgung, die ein hocheffizientes Schaltnetzteil für das Laufwerk mit einem linearen Netzteil für DAC und Ausgangsstufe kombiniert. Das Ergebnis sind nicht nur extrem niedrige Verzerrungen und himmelhoher Dynamikumfang, sondern auch eine überlegene Raumabbildung und Detailauflösung. Bei aller Neutralität und tonalen Richtigkeit wirkt die No. 5101 dabei nie analytisch, sondern glänzt im Gegenteil mit ausnehmender Musikalität.

Mark Levinson No. 5101 FIDELITY Award 2022

No. 5101 ist jedoch mehr als nur ein Player für ein zwar klanglich hervorragendes Format, das sich allerdings auf breiter Front nie durchsetzen konnte: Das Vorhandensein eines DACs, der neben DSD eben auch PCM bis hin zu einer Auflösung von 384 Kilohertz verarbeiten kann, hat man mit der Zugabe einer Streamingfunktionalität intelligent genutzt. Mittels der Harman-eigenen App „MusicLife“ hat der Nutzer Zugriff auf alle gängigen Streamingdienste wie Qobuz oder Tidal. Ein koaxialer und optischer Digitaleingang machen den Player im Grunde zu einer universell einsetzbaren Quelle, die den gesamten digitalen Musikbestand auf höchstem Niveau verarbeiten kann – inklusive Musik von der heute oft vernachlässigten SACD.

Werbung
Werbung

Mark Levinson No. 5101 FIDELITY Award 2022

Lesen Sie hier unseren Test

www.harmanluxuryaudio.com

www.marklevinson.com

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Werbung
Werbung