Voxativ 9.88

Voxativ 9.88

Modulares Lautsprechersystem

Voxativ 9.88

Voxativ debütiert auf der HIGH END München 2022 mit neuem 9.88 Modular-Lautsprechersystem und neuem AC-4NP-Breitbandtreiber.

Voxativ 9.88

Werbung
Werbung

Auf der Audiomesse HIGH END in München vom 19. bis 22.05.22 feierte die Voxativ GmbH die Weltpremiere ihres neu entwickelten 9.88 Lautsprechersystems in Atrium 4.2, Suite 206. Manchmal ist mehr eben mehr – für alle, die es wünschen. Voxativ hat viele Kundenwünsche umgesetzt und die kongeniale Weiterentwicklung des ebenfalls in Berlin produzierten Semiaktiven Hybrid-Lautsprechersystems Voxativ 9.87 erschaffen. Dabei bietet es volle Abwärtskompatibilität für Besitzer der aktuellen Konfiguration über ein stapelbares Plug-and-Play Mittel-Tieftöner-Modul.

Voxativ-Gründerin und Chefingenieurin Dipl.-Ing. Inés Adler war mit ihrem Team aus Berlin vor Ort, um einen Vorgeschmack auf Breitbandlautsprecher der nächsten Generation zu geben. Die neue Konfiguration besteht aus zwei Innovationen: Dem neuen AC-4NP Breitbandtreiber sowie dem .01 Mittelmodul. Diese neue Konfiguration vereinigt die Vorteile von drei ineinandergreifenden Lautsprechermodulen. Mathematisch ist es: Pi x Pi + 0.01 = 9.88.

Auf der Oberseite des Systems befindet sich der bewährte Pi-Monitor – dabei handelt es sich um ein backloaded Horngehäuse mit dem neuem Breitbandtreiber AC-4NP. Dieser verfügt über einen neuen CNC-gefrästen Korb mit optimiertem Schwingungsverhalten. Dazu kommt eine neue, innovative Aufhängung und eine ebenfalls neue, schwarze Papiermembrane mit unerwarteter Feinauflösung. Das Magnetsystem schließlich stammt von unserem besten Passivtreiber, dem AC-4F Gold.

Voxativ 9.88

Werbung
Werbung

Sie erreichen mit diesem Treiber eine deutlich höhere Auflösung sowie noch mehr Finesse. Dieser Treiber steht als Upgrade (€14.800.-) auch für ihr 9.87 System bereit. Voxativ Fieldcoil driver können auf Wunsch ebenfalls eingebaut werden.

Growl, Body und Slam

Für diejenigen, die mehr musikalische Personalisierung bei ihren Hörsitzungen wünschen, bietet Voxativ jetzt das neue .01 Mittel-Modul an. Diese clevere Plug-and-Play Ergänzung ist mit einem premium 8-Zoll Neodymium Treiber bestückt. Mit geringsten Verzerrungen agiert dieser als Kickbass, wobei er über ein einstellbares Filter mit dem Pi Oberteil verknüpft ist. Es ermöglicht dem Zuhörer, seine individuellen Klangvorstellungen im musikalischen Bereich anzupassen, wobei ihm drei verschiedene Kurven zur Verfügung stehen. Growl, Body und Slam sind vorhanden. Diejenigen, die bereits ein 9.87 System besitzen und nachrüsten möchten, fügen einfach das .01 Mittemodul (€17.500.-) hinzu, wodurch eine 9.88 entsteht. Sie bietet Ihnen pure Personalisierung für alle Arten des Musikhörens.

Die Basis für unsere 9.88 ist der bewährte Pi-Bass – dabei handelt es sich um einen aktiven Ripol-Subwoofer, welcher linear bis 20Hz herunter spielt. Dieser wurde optimiert mit unserer propritären Acoustic Stealth Technology, wobei sich in seinem Inneren zwei gegenüberliegende 12“ Neodym-Tieftöner in Voxativ-Ausführung befinden. Diese werden aktiv von einem 250W Class AB Plate Amp angesteuert. Darüber hinaus ist eine aktive Frequenzweiche mit allen Einstellmöglichkeiten vorhanden. Preis für das Komplettsystem: €75.000.-

Voxativ T805

Auf der Highend Messe wurde die neue 9.88 Systemkonfiguration vom Voxativ T805 Single Ended Integrated Amplifier angetrieben. Dieser Verstärker, der seine 805 Röhren in reiner Class-A-Ausführung mit KT66 Treiberstufe im Triodenmodus ansteuert, verwendet die vintage ECC83 Eingangsröhre mit einem internen, DC-gekoppelten Schaltkreis ohne Zwischendrosseln. Die Silver Core Ausgangsübertrager stammen von Voxativ. Intern werden Koppelkondensatoren von Mundorf verwendet. Des weiteren sorgt ein fernbedienbarer 46-step Attenuator für perfekte Lautstärkeregelung. Mit seinem regelbaren Preamp-Out steuert dieser großartige Verstärker die Pi-Bass Endstufe im Line Modus an.

Werbung
Werbung

Dies sorgt für deutlich straffere Bässe und umgeht die Ausgangsübertrager in High Voltage Modus. Wie beim T211 ist das 55kg schwere Unibody-Aluminiumgehäuse aus dem Vollen gefräst und in Berlin-Schwarz eloxiert. Dieser Röhrenvollverstärker wurde maßgeschneidert von Voxativ-Elektronikchef Dipl.- Ing. Stefan Noll, der anwesend sein wird und gerne alle Fragen zum Thema Verstärker beantwortet. Der Preis für den Vollverstärker beträgt 30.000 Euro.

www.voxativ.com

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.