FIDELITY Award 2022 Finite Elemente Pagode Edition MK2

Finite Elemente Pagode Edition MK 2

English
(Google Translate)

FIDELITY Award 2022 Finite Elemente Pagode Edition MK2

Werbung
Werbung

Wer den Stand des technisch Machbaren bei einem HiFi-Rack bestaunen möchte, sei an das Finite Elemente Pagode Edition MK II verwiesen. Die Entwickler haben alle Register gezogen, um jedweden Ansatz von unkontrollierten Resonanzen effektiv zu unterbinden.

FIDELITY Award 2022 Finite Elemente Pagode Edition MK2
Trotz des komplexen Aufbaus beweist sich das Finite Elemente Pagode Edition MK II als überaus wohnraumfreundlich. Das Finish in walnussgebeiztem kanadischem Ahorn ist makellos.

Die unterste Ebene nimmt über vier T-Profile aus Aluminium wahlweise eine bis drei weitere Ebenen auf, die über Spikes von der Grundkonstruktion entkoppelt sind. Die Böden ruhen ihrerseits auf Keramikkugelbolzen, die in Metallschalen am Tragrahmen der Stellflächen Aufnahme finden.

FIDELITY Award 2022 Finite Elemente Pagode Edition MK2

Als ob das noch nicht genug Aufwand wäre, werden die Rahmen im Inneren von vier speziellen Resonatoren unterschiedlicher Frequenz unterstützt, die für jede Ebene eigens abgestimmt sind und somit auch die letzten klangschädigenden Resonanzreste tilgen.

Werbung
Werbung

FIDELITY Award 2022 Finite Elemente Pagode Edition MK2

Das Pagode Edition MK II ist ein Statement, das die Königsdisziplin bei Racksystemen in absoluter Meisterschaft demonstriert: Es nimmt sich vollkommen aus dem Geschehen heraus und lässt die Elektronik abgekapselt von jeglichen mechanischen Einflüssen ihrer eigentlichen Arbeit nachgehen.

Lesen Sie hier unseren Test

www.finite-elemente.eu

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Werbung
Werbung
Weitere Beiträge
FIDELITY Award 2022 Cyrus Pre-XR
Cyrus Pre-XR