Goya Acoustics Moajaza

Goya Acoustics Moajaza

Die Zukunft kommt bei Goya Acoustics ohne Kabel aus

Goya Acoustics Moajaza

Die Zukunft kommt bei Goya Acoustics ohne Kabel aus

Bei Schmidt Acoustics im saarländischen Marpingen hat die Zukunft längst begonnen: Die Goya Acoustics Moajaza ist ein klingendes Beispiel dafür, wie man mit intelligenter Wireless-Technik einen aktiven Superlautsprecher schaffen kann: Auf 1,24 Metern Höhe, 28 Zentimetern Breite und 45 Zentimetern Tiefe findet eine ausgeklügelte Dreiwege-Konstruktion Platz. Befeuert werden der 30 Millimeter große Accuton-Black-Diamanthochtöner, der 16,8 Zentimeter durchmessende Accuton-Keramik-Mitteltöner und die drei Accuton-Bässe in Aluminium-Sandwichbauweise von Class-D-Elektronik. Störenden Vibrationen rückt man mit einem Gehäuse aus mineralisch-organischem Material zu Leibe. Das sorgt für eine beruhigende Masse von rund 100 Kilogramm pro Standbox.

Werbung
Werbung

Goya Acoustics Moajaza

Auch das Innenleben ist vom Allerfeinsten. So bietet die Goya Acoustics Moajaza einen Raumklangprozessor, der nicht nur für eine bestmögliche Anpassung an das Wohnumfeld sorgt, sondern auch eine unterbrechungsfreie Wiedergabe garantieren soll. Natürlich verfügen die Lautsprecher über DLNA und Airplay ebenso wie über eine Roon-Adaption. Dabei verlässt sich der Hersteller auf die hauseigene PLC-Wireless-Technologie, bei der pro Lautsprecher nur ein Stromkabel nötig ist, um hochaufgelöst Musik zu streamen.
Fans analoger Quellen vom Plattenspieler über die Tonbandmaschine bis zum Tuner finden einen entsprechenden Hochpegel-Eingang vor. Für „Digitalos“ arbeitet in der Goya Acoustics Moajaza ein DAC, der sich auch auf höhere Abtastraten versteht: Das Tor zu „HiRes Audio“ steht weit offen. Auch Streaming in mehrere Räume ist mit der Goya Acoustics Moajaza problemlos möglich.

Goya Acoustics Moajaza

Damit die Klangpracht auf dem Weg zum Hörer nicht verpufft, hat man sich für eine Verstärkerlösung entschieden, die über jeden Zweifel erhaben ist: 1500 Watt per Class-D-Aufbau sorgen dafür, dass auch hohe Pegel und wuchtige Bassimpulse verzerrungsfrei wiedergegeben werden. Für die Innenverkabelung sind die Spezialisten von Merlin zuständig, „Revopod“-Füße sorgen nicht nur für eine stabile Aufstellung, sondern entkoppeln die Goya Acoustics Moajaza auch von Tritt- und Körperschall. Zu haben ist der Schallwandler in Schwarz oder Weiß mit edlen Oberflächen wahlweise in Sandstrahl-Optik oder hochglänzendem Klavierlack. Zwei Sonderausführungen sind in Vorbereitung.

Werbung
Werbung

Goya Acoustics/Schmidt Acoustics & Trading GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das seit 2018/19 besteht und in der saarländischen Gemeinde Marpingen residiert. Gründer Sebastian Schmidt ist studierter Audio-Ingenieur und arbeitete drei Jahre beim Lautsprecherhersteller Accuton in der Produktion. Zusammen mit seinem Vater Hans-Joachim Schmidt hat er das Unternehmen gegründet. Die Goya Acoustics Moajaza versteht sich als All-in-one-System.

Laden Sie hier Ihre persönliche Kopie herunter:

Deutsche Version

FIDELITY Testspiegel plus Virtuelle High End

 

English Version

FIDELITY Test Overview plus Virtual High End

Werbung
Werbung

 

 

Goya Acoustics/Schmidt Acoustics & Trading GmbH
Auf dem Triesch 23
66646 Marpingen
Telefon +49 163 7152035

info@goya-acoustics.de

Werbung
Werbung

www.goya-acoustics.de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
Audiolab M-DAC mini
Audiolab M-DAC Mini – DAC to go