WBT PVD PlasmaProtect

WBT PVD PlasmaProtect™

Revolution im Verborgenen dank WBT

English
(Google Translate)

WBT-PVD-PlasmaProtect™-Steckverbinder

Revolution im Verborgenen dank WBT

Bereits im vergangenen Jahr präsentierte WBT eine der spannendsten Entwicklungen im Bereich der Audiotechnologie – und sie ist für das Auge praktisch unsichtbar. Die Plasma-Beschichtung trägt alle Züge einer Revolution. Für den eindeutigen Klanggewinn braucht es keine „Goldohren“ und keine wissenschaftlichen Versuchsaufbauten. „PlasmaProtect“ sorgt für gesteigerte Abbildungspräzision und klarer definierte Schallereignisse. So, als würde man in ein knackiges Foto noch einen kräftigen Hauch Bildschärfe hineinzaubern.

Werbung
Werbung

WBT PVD PlasmaProtect

Zu den ersten Herstellern, die den klaren Schwenk von WBTs nextgen-Verbindern zur neuen Plasma-Version vollzogen, gehörte Kabelguru Hans M. Strassner, dessen HMS-Kabel einen ausgezeichneten Ruf nicht nur bei Highendern, sondern auch bei Studioprofis genießen. Eine mit HMS-Kabeln und plasmabeschichteten WBT-Steckern verseilte Stereokette spielt spürbar besser „auf den Punkt“, serviert knackigere Bässe und kultiviertere Höhen, wobei die Geräteverbindungen völlig in den Hintergrund treten. Im A-B-Vergleich stellt sich das Gefühl ein, als wenn ein Vorhang vor den Lautsprechern weggezogen würde, sobald die „Plasmas“ ins Spiel kommen.

WBT PVD PlasmaProtect

Mit PlasmaProtect sind die Tage der herkömmlichen Galvanik bei WBT vorbei. Statt auf konventionelle Vergoldungsbäder, die den kupfernen Bauteilen der Stecker und Buchsen einen korrosionsresistenten Überzug verleihen, setzt der Hersteller nun auf Vergoldung per PVD-Plasma-Technik. Der Schlüsselbegriff steht für „Physical Vapour Deposition“, eine hochmoderne Nanotechnologie: Die Rohteile kommen nach sorgsamer Reinigung im Hochstrom-Polierbad in einen Vakuumreaktor, der sie per Plasmanebel mit Goldatomen überzieht. Das optimiert nicht nur die klanglichen Eigenschaften, sondern macht WBT-PlasmaProtect-Stecker und -Buchsen auch ein Stück weit fälschungssicher, weil die mittlerweile in Legionsstärke auftretenden Kopierer und Abkupferer am aufwendigen Beschichtungsvorgang kläglich scheitern.

Werbung
Werbung

Vergleicht man einen per PlasmaProtect beschichteten Stecker mit seinem Pendant aus der konventionellen Galvanik, dann ist er deutlich homogener beschichtet. Der klangliche Lohn: Selbst hochauflösende Ketten gewinnen ein so hohes Maß an Details hinzu, dass auch wohlbekannte Tonkonserven wieder frisch, neu, in bestmöglicher Manier ungewohnt klingen. Mit den PlasmaProtect-Steckern hört man viele Aufnahmen, als kämen sie einem das allererste Mal vor die Ohren. Es stellt sich das starke Gefühl ein, Bekanntes neu zu entdecken.

WBT PVD PlasmaProtect

WBT steht für Wolfgang B. Thörner, der sein Innovationsunternehmen 1985 gründete und damit das Ende von Billigsteckern einläutete. Eine Reihe von renommierten Herstellern der Unterhaltungselektronik setzt auf den Einsatz von WBT-Produkten „ab Werk“.

Laden Sie hier Ihre persönliche Kopie herunter:

Deutsche Version

FIDELITY Testspiegel plus Virtuelle High End

Werbung
Werbung

 

English Version

FIDELITY Test Overview plus Virtual High End

 

WBT-Industrie Elektromechanische Produkte GmbH
Im Teelbruch 103
45219 Essen
Telefon +49 2054 8755250

Werbung
Werbung

sales@wbt.de

www.wbt.de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
FIDELITY Award 2020 Stax SR-009 + SRM-T8000
Stax SR-009 + SRM-T8000