Audiodata, Salzburg

FIDELITY zu Gast bei … Audiodata, Salzburg

Bekanntlich befindet sich die Lautsprechersparte von Audiodata seit 2014 in den Händen von Audiodata Salzburg.

English
(Google Translate)

Audiodata, Salzburg – Neueröffnung am Wallersee

Bekanntlich befindet sich die Lautsprechersparte von Audiodata seit 2014 in den Händen von Audiodata Salzburg.

Audiodata, Salzburg
Hannes Palfinger und sein Team verlegten ihren Firmensitz Anfang 2018 an den malerischen Wallersee.

Im Laufe dieses Jahres zog Firmenchef Hannes Palfinger mit seinem Unternehmen um bzw. „übersiedelte“, wie es in Österreich heißt, von Salzburg nach Neumarkt am Wallersee. Dort, im Ortsteil Pfongau, eröffnete das Audiodata-Salzburg-Team am 19. Oktober seine neue Fertigungs- und Präsentationsstätte, in der auch Endkunden ihre Audiodata-Lautsprecher in verschiedenen und vor allem akustisch unterschiedlich beschaffenen Räumen zur Probe hören können.

Werbung
Werbung

Stand Januar dieses Jahres hat Pfongau genau 399 Einwohner – kaum vorstellbar, dass ich auch ohne Navigationshilfe die angegebene Adresse nicht auf Anhieb finden sollte. Ein kurzer Anruf bei Brigitte Palfinger, der überaus hilfreichen Gattin des Firmenchefs, bringt mich aber schnell auf den richtigen Weg: Pfongau Mitte meint mitnichten die Ortsmitte, sondern das mittlere Gewerbegebiet zwischen den Gewerbegebieten Pfongau West und Pfongau Ost – Neumarkt am Wallersee scheint ein prosperierendes Fleckchen zu sein.

Audiodata, Salzburg

Zur Begrüßung bei Kaffee und Kuchen spricht Hannes Palfinger ein paar erklärende Worte zur Firmenstruktur und zum neuen Firmensitz, auf dessen Gestaltung und Ausstattung er sichtlich stolz ist. Warum, das sollen wir Journalisten, die sich neben Teilen der Belegschaft und Freunden des Unternehmens im grauen Eingangsbereich der Fertigungshalle versammelt haben, erst auf der anschließenden geführten Tour durch die Räumlichkeiten erfahren.

Audiodata, Salzburg
Hannes Palfinger im nahezu quadratischen Hallraum

Die Einrichtung im ebenerdigen Montagebereich zeichnet sich durch nüchterne Zweckmäßigkeit aus. Mitten in der Halle sollten offensichtlich nicht ganz klinisch reine Teile der Gehäusefertigung hinter einer großen weißen Leinwand verborgen werden. „Nein, keine Firmengeheimnisse“, verrät mir Entwicklungspartner Franz Stöger, „nur Holzgehäuse und Hobelspäne.“ – Schade, wahrscheinlich wäre es astreines Fotomaterial.

Werbung
Werbung

Audiodata, Salzburg

Auf einem der dahinterliegenden, mit Lötstation ausgestatteten und sehr sauberen Montageplätze liegt eine fertig aufgebaute Frequenzweiche für das Spitzenmodel Master One, anhand derer Hannes Palfinger einen kleinen Einblick in die perfektionistische Arbeitsweise der österreichischen Manufaktur gibt. Das komplexe Dreiwege-Korrekturglied wird nicht „wie üblich auf einer Leiterplatte aufgebaut, sondern mit massiven Kupferschienen von Hand verdrahtet“, betont Palfinger – sortierte Kästchen mit edelsten Bauteilen von Mundorf befinden sich fast in Griffweite.

Audiodata, Salzburg

Dazwischen steht nur ein Tisch auf dem eine Master One im „Rohbau“, d. h. ohne Treiber und Schaltung, liegt. Neben dem Lötarbeitsplatz liegen sauber nebeneinander drapiert verschiedene, teilweise modifizierte Koax- und Basstreiber. Audiodata ist berühmt für seine hochwertigen Koaxialchassis, die mit ihrem sehr aufwendigen und teuren Beryllium-Hochtöner als exklusive Sonderanfertigung von SEAS kommen, wie Hannes Palfinger im Gespräch an der offenen Box ausführt.

Werbung
Werbung

Audiodata, Salzburg

Wir passieren einen perfekt würfelförmigen Hallraum, wo sich gerade eine kompakte Art Two auf dem Messplatz in luftiger Höhe befindet und wo in einer Blende zum dahinterliegenden Materiallager ein treibergroßer Ausschnitt Messungen von Chassisparametern erlaubt. Direkt daneben, noch vor der Endmontage, befindet sich der sogenannte Abstimmraum, der auch als Vorführraum dient. Variable Wandpaneele und eine Vielzahl unterschiedlich dichter Vorhänge erlauben ein sehr feines Tuning der Nachhallzeit dieses Raumes – hier lassen sich perfekte Simulationen verschiedenster Wohnräume durchführen.

Audiodata, Salzburg

Am Plattenteller zwischen den Master-One-Lautsprechern steht Franz Stöger, der mit Tonart sowohl als Hersteller unter eigenem Namen in Erscheinung tritt als auch geschäftlich und freundschaftlich eng mit Audiodata Salzburg verbunden ist und dem Unternehmen entwicklungstechnisch zur Seite steht. Schon zuvor war mir Stöger als profunder Fachmann der Stromversorgung aufgefallen, nun kann ich auch hören, was er im vorangegangenen Gespräch zu vermitteln versuchte: An einer kompletten Tonart-Kette mit offener Vorstufe im Prototypenstadium klingt die passive, aber nach wie vor auch teilaktiv erhältliche Master One in diesem optimierten Raum überragend transparent, offen und unmittelbar.

Werbung
Werbung
Audiodata, Salzburg
Ein flexibel bedämpfter Abstimmraum, ein nahezu quadratischer Hallraum und saubere Montageplätze – die Fertigung bei Audiodata ist äußerst professionell.

Das empfinden übrigens auch Hannes Palfingers Eltern so, die einen gewichtigen Namen im Baumaschinengeschäft tragen und sich diese Eröffnungsveranstaltung ihres Sohnes natürlich nicht entgehen lassen wollen. Erstaunlich, dass Franz Stöger sogleich den Einfluss des Raumes kleinredet: Er habe ein Methodik entwickelt, die es ihm erlaube, eine gute Anlage in nahezu jedem Raum zum Klingen zu bringen – ohne aufwendiges Raumtuning. Eine höchst interessante Aussage, die Franz Stöger auch ohne Umschweife anbietet, im FIDELITY-Hörraum unter Beweis zu stellen. Ich bin schon sehr gespannt darauf.

Über dieser außergewöhnlich eindrucksvollen Vorführung, die mittlerweile mit dem ersten Soloalbum von Ace Frehley und im sehr kleinen Rahmen eine „New York Groove“-Atmosphäre angenommen hat, in der ich es fast bereue, das zuvor angebotene kühle Bier am späten Vormittag ausgeschlagen zu haben – nur weil es ein österreichisches Gebräu ist, aus snobistischen Gründen also, später sollte sich nämlich herausstellen: so schlimm ist das gar nicht –, habe ich den Anschluss an den Tross verpasst, der zwischenzeitlich im Obergeschoss angelangt ist, wo Büros in freundlich-offener Bauweise und weitere Hörraume zu besichtigen sind.

Ein paar große doppelstufige Schritte später bin ich wieder mitten im Geschehen, nur um festzustellen, dass eine Art Two in einem zweigeteilten Hörraum mit sehr respektablem Ergebnis das Beste aus Pink Floyds The Wall zu holen versucht. Ein flüchtig aufkommendes Gähnen unterdrückend, inspiziere ich die vorhandene Elektronik. Im Gegensatz zum exotischen Aufbau mit Vorserien-Vorstufe unten finden sich im Obergeschoss reichhaltige und durchweg hochwertige Verstärker und Quellgeräte, die sehr gut den breiten Markt abdecken: Accuphase, Symphonic Line, Cyrus, Roxan, Transrotor, Audio Research, ohne Gewähr auf Vollständigkeit. Überall auf den Fluren und in den Büros zeugen vergangene und aktuelle Lautsprechermodelle von der Geschichte der Firma.

Audiodata, Salzburg

Werbung
Werbung

Zwischen dem technisch geprägten Rundgang und den lockeren Hörproben erwartet uns ein sehr feines und frisches Mittagsbüffet, anschließend habe ich im weitläufigen Outdoor-Raucherbereich vor dem zweigeschossigen modernen Bauwerk auch die Gelegenheit, meinen Frieden mit einem kleinen österreichischen Bier zu schließen. Im Vorbeigehen stibitze ich später ein von einem Kollegen arrangiertes Gruppenfoto, bevor auch schon die Vernunft vor der weiten Heimfahrt mit freitagspätnachmittäglicher Staugefahr warnt. Unkompliziert stellt mir Hannes Palfinger zum Abschluss noch ein Lautsprecher-Testpaar für nächstes Jahr in Aussicht – mission accomplished. Mit dieser Eröffnungsveranstaltung hat Audiodata Salzburg einen sehr positiven Eindruck hinterlassen – dort wird ernsthaft und leidenschaftlich entwickelt und sauber und präzise gefertigt. Wieso fragen Sie Ihre Frau nicht einfach, ob sie Lust auf einen Ausflug an den malerischen Wallersee im schönen Salzburger Seengebiet hat, und überzeugen sich selbst davon?

Kontakt

Audiodata Salzburg GmbH
Pfongau Mitte 9
5202 Neumarkt
Österreich
Telefon +43 6642 172172

www.audiodata.com

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Werbung
Werbung
Weitere Beiträge
Kompakt-Lautsprecher vs. Stand-Lautsprecher
Kompaktlautsprecher vs. Standlautsprecher