Metaxas Papillon Tonbandmaschine

Metaxas & Sins Papillon

Ein Tonbandgerät für Augen und Ohren

English
(Google Translate)

Ein Tonbandgerät für Augen und Ohren

Metaxas & Sins stellt das erste zu 100 Prozent neu entwickelte professionelle Reel-to-Reel-Bandgerät seit einem halben Jahrhundert vor.

AMSTERDAM, Februar 2021 – Metaxas & Sins kündigte heute anlässlich seines 40-jährigen Firmenjubiläums das Debüt des Papillon an. Bei der Maschine handelt es sich um das erste zu 100 Prozent neu entwickelte Reel-to-Reel-Tonbandgerät seit 50 Jahren. Papillon, der Name bedeutet im Französischen “Schmetterling”, ist aber nicht nur ein hervorragendes Wiedergabe- und Aufnahmegerät. Es besticht zugleich durch ein meisterhaftes Industriedesigns. Kostas Metaxas, der Schöpfer des Papillon, kann auf eine lange Geschichte von Innovationen und Erfolgen als Künstler, Designer und Tontechniker zurückblicken.

Werbung
Werbung

Nicht zu ersetzten

Die Idee zu dem Projekt entstand, während Metaxas nach einem Gerät suchte, das die Fähigkeit der alten Reel-to-Reel-Recorder erreichen konnte. Wie er feststellte, existierte kein modernes Gerät, das so gut wie die ältere Technologie arbeiten konnte. Oder wie er es ausdrückt: “Das am besten gehütete Geheimnis unter der Elite der Aufnahmekünstler ist, dass sie immer noch Technologie aus der Zeit vor den 1940er Jahren verwenden, um ihre ’emotionale Essenz’ und den ‘Geist’ der Musik in ihren Aufnahmen einzufangen.” Techniker alter Schule verbrächten eine menge Zeit damit, Aufnahmegeräte aus den 60er und 70er Jahren zu warten. Doch der Aufwand lohne sich. Es gebe einfach keine Möglichkeit, die Lebendigkeit und Tiefe eines Tonbands mit irgendeinem rein digitalen Medium zu ersetzten, wie Metaxas erklärt.

Im Youtube-Video erkläutert Kostas Metaxas die Grundlagen einer Bandmaschine am Beispiel der Tourbillon.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Werbung
Werbung

Video laden

Werbung
Werbung

Bis zur Entwicklung der Papillon war es eine lange Reise. Mitte der 1980er Jahre kaufte der Designer sein erstes Paar Recorder von Stellavox in der Schweiz. Sein Wunsch war es, Referenzaufnahmen zu produzieren, um die Entwicklung seiner HiFi-Anlagen (mit über 300 aufgezeichneten Konzerten) und hoffentlich auch eines digitalen Aufnahmegeräts zu unterstützen. Schon damals entsprachen die Schweizer Stellavox SM8 Portable und TD9 Studio Recorder dem Gegenwert eines Vorstadthauses in Melbourne. Mit dem Papillon und dem vorherigen Location-Recorder “Tourbillon” ist Metaxas & Sins derzeit die einzige Firma weltweit, die ein komplettes System von der seriösen Konzertaufnahme bis hin zur Wiedergabe dieser Aufnahme in höchster Qualität herstellen kann.

Nähere Informationen zur Technik der Papillon finden Sie unter www.metaxas.com

Über Kostas Metaxas

Kostas Metaxas ist ein preisgekrönter Künstler und Designer. Angezogen von den Formen und Texturen alter Meister der Malerei und Bildhauerei wurde er etwa zur gleichen Zeit in HiFi-Geräte eingeführt und verliebte sich in die Kunst der Musikwiedergabe. Für ihn sind Kunst und Design “visuelle Musik”.

Werbung
Werbung

Metaxas Papillon Tonbandmaschine

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
Pro-Ject T1
Pro-Ject T1 : Der Plattenspieler der neuen Generation